Sehnen Sie sich auch manchmal danach, sich sorglos wie eine Katze auf der warmen Ofenbank zusammenzurollen und die Welt draußen zu vergessen? Fühlen Sie sich traurig, überanstrengt oder verzweifelt, weil Ihr Leben seinen Glanz verloren hat und seine Leichtigkeit?

Liegen Sie nachts wach und fragen sich, was mit Ihnen los ist, weil Ihr Herz rast und der Kopf voller Gedanken Sie ängstigt? Gibt es in Ihrer Welt keinen stillen und geborgenen Ort mehr, in dem Sie zu sich kommen?

Wenn Sie diese Fragen auf irgendeine Weise berühren, ist der Moment gekommen, innezuhalten. Dann kann es sein, dass Sie eine Pause brauchen, einen Abstand von der Geschwindigkeit des Lebens, von dem, was Sie sich abverlangen oder was Sie zu meistern haben.

Ich biete Ihnen an, eine Weile auszusteigen, um Kraft und Lebensfreude zu tanken - an einem speziellen Ort, der Sie zur Ruhe kommen lässt und entspannt.

Sie befreien sich von Pflichten, Lärm und Hetze, und nehmen sich Zeit, den Alltag abzuschalten und alles loszulassen, was Sie beschwert. Sie machen eine Auszeit. Nur für sich!

Ich selbst habe mir inzwischen schon dreimal eine solche Auszeit zum Geschenk gemacht, nachdem ich festgestellt hatte, dass das "Gewicht des Lebens" an mir zu hängen schien. Ich hatte die erschütternde Entdeckung gemacht, wie sehr mir meine Erschöpfung die Empfindungstiefe geraubt hatte und dass ich nur noch wie ein "treuer Knecht" funktionierte.

Der Schmelz des Lebens, wie ich es gerne nenne, ist zu mir zurückgekehrt. Der Körper konnte sich erholen und seine alten Wunden heilen in der Abgeschiedenheit der ursprünglichen Natur. Der Geist hat sich geglättet und entspannt. Ins Herz ist wieder tiefe Freude eingekehrt und Mitgefühl. Die Auszeit mit ihrer Stille und Ruhe, und die liebevolle Achtsamkeit meiner Betreuer haben dieses Wunder wahr gemacht.
 
Wie funktioniert eine Auszeit?

Ich biete 2-6-wöchige betreute Auszeiten an, am selben wunderbaren Ort, an dem auch ich mich so tief erholt und wiedergefunden habe. Das Auszeitprogramm ist von den ganzheitlichen Wachstumslehren des Yoga inspiriert und medizinisch fundiert. Im Yoga wird empfohlen, sich regelmäßig eine Woche Auszeit pro Lebensjahrzehnt zu nehmen. Für Dreißigjährige wären das z.B. drei Wochen, für Fünfzigjährige fünf. In einem Vorgespräch erkunden wir Ihre individuellen Möglichkeiten und Bedürfnisse.

Wo nehme ich meine Auszeit?

Sie leben für eine gewisse Zeit in einem Refugium auf einem Privatgelände (Nähe Weilheim/Obb.), ungestört von Wecker, Radio, Telefon, Terminkalender, Computer, Unrast und Lärm. Zudem wird Ihnen nahegelegt, möglichst auf Stimulantien wie Kaffe oder Alkohol zu verzichten oder sie zu reduzieren. Liebevolle Menschen sorgen für einen warmherzigen Rahmen. Sie bekommen dreimal am Tag ein köstlich zubereitetes Essen. Es wird für Ihre Bedürfnisse gesorgt, falls gewünscht, auch Ihre Wäsche gewaschen.

Jeder Tag schenkt Ihnen uneingeschränkt, was Sie brauchen: Langes Schlafen, tiefe Träume, erholsame Spaziergänge, die sanfte Begegnung mit Ihnen selbst. Die kraftvolle Natur unterstützt Sie auf sehr heilsame Weise. Die medizinische und psychologische Betreuung erfolgt durch mich.  

Was ist der psychologische und medizinische Hintergrund?

Jeder Mensch passt seinen Lebensrhythmus vom ersten Lebenstag an den äußeren Gegebenheiten an. Das Neugeborene muss schnell lernen, den Rhythmus seiner Versorger anzunehmen, um in ihrem System zurechtzukommen. Auch später im Leben setzen wir - genau wie als Babys - ständig unsere Fähigkeit zur Anpassung ein, ohne auf eigene Bedürfnisse zu achten. In der heutigen Zeit heißt das Mithalten, Funktionieren, am Ball bleiben... Gehirn und Nervensystem entwickeln bald Überlastungssignale, wenn es keine oder nur kurze Ruhephasen geben darf. Bei Kindern führt das zu Unruhezuständen und Überaktivität. Bei Erwachsenen tauchen Krankheiten auf. Schlafstörungen, Depressionen und schließlich Burnout belasten das gesamte System.

Was sind die ersten Schritte zur Auszeit?

Sie vereinbaren einen Termin bei mir. Mit einem Vorgespräch und einer Anamnese klären wir, wie Ihre Auszeit am besten gestaltet werden sollte. Möglicherweise werden mehrere Vorgespräche nötig sein, um eine gute innere Vorbereitung auf diese heilende Zeit zu gewährleisten. Während Ihrer Auszeit selber betreue ich Sie persönlich mindestens einmal pro Woche mit einem ausführlichen Gespräch. Zum Abschluss führen wir ein Nachbereitungs- bzw. Integrationsgespräch.

Medizinisch-psychologische Hintergrundinformation über die Auszeit

Die endlosen Anforderungen des täglichen Lebens und unsere ständige Anpassungsleistung führen oft dazu, dass unser vegetatives Nervensystem nicht mehr zur Ruhe kommt. Adrenalin überschwemmt das System, der Rhythmus von Spannung und Entspannung weicht einer Dauerspannung, die bald als „normal“ empfunden und nicht mehr abgebaut wird. Selbst wenn wir „frei“ haben, können wir uns nicht mehr erholen. Fernsehen, Dauerlesen, Shopping, Extremsport und andere Aktivitäten dienen als Ablenkung von der Tatsache, dass wir es nicht mehr mit uns selbst aushalten.

Die Infektabwehr und die Entgiftungsfunktion des Körpers werden gebremst. Bluthochdruck, Migräne, Schilddrüsenstörungen, Gastritis, menstruelle Beschwerden, Asthma und viele andere Erkrankungen beruhen, wie inzwischen auch die Medizin weiß, zu großen Teilen auf diesen Mechanismen.

Durch Ausruhen und Nichtstun kann das Gehirn langsam wieder umschalten, der natürliche Wechsel zwischen parasympathischem und sympathischem Tonus schwingt sich wieder ein. Die Adrenalinausschüttung normalisiert sich, der Körper kann sich von Stressgiften befreien. Die Zellen und Organe beginnen wieder zu atmen. Wir gesunden an Leib und Seele.

Kosten und Termine auf Anfrage

08803 498 3010 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!