Dieser Kurs eignet sich für Menschen, die körperlich chronisch krank oder an Krebs erkrankt sind, die Schmerzen haben, die mehr über die Hintergründe ihrer Krankheit verstehen wollen, die sich für tiefe Heilungsprozesse öffnen wollen, die sich nunmehr sich selbst widmen und zuwenden möchten, auch für Ärzte und therapeutische Berufe als Fortbildungselement.

UM WAS GEHT ES?

In diesem Kurs wenden wir uns Körper, Geist und Seele zu. Wir wollen begreifen, wie sich Leben, Krankheit und Tod zusammenfügen. Dazu bekommen wir Handwerkszeug, Übungen und Unterstützung, um Einsicht in die uns wesentlichen Bereiche zu bringen. Wir üben auf den Körper zu lauschen, die Sprache der Krankheit zu entziffern und begreifen umfassende Zusammenhänge über uns selbst und das Leben. Mit Hilfe von anderen (Gruppe) entwickeln wir mehr Verständnis für unser Bemühen, mit Konflikten und Belastungen fertig zu werden und arbeiten an Lösungen und Wegen aus krank machenden Situationen. So finden wir heraus, was uns in diesem Leben wirklich wichtig ist und wie unser Leben glückt auf der Basis unserer eigenen Wahrheit.

WIE GEHT DAS?

Diese Arbeit HEILT, ohne wirklich therapeutisch im üblichen Sinne zu sein. Heilung geschieht, in dem wir uns den Verletzungen, Schmerzen und tiefen Bedürfnissen achtsam und liebevoll zuwenden. Wir werden heil durch innere Klärung – indem wir das durcheinander Geratene entwirren. Wir können den Lebensfaden wieder aufnehmen und ihm folgen. Es ist eine Ausrichtung auf unsere eigene Wahrheit, in der alles – wir selbst, das Leben, die anderen und sogar die Krankheit – seinen richtigen Platz bekommt und Achtung erfährt. In der Tiefe unseres Herzens werden wir hören, was die Krankheit, der Schmerz wirklich ausdrücken wollen. In Anerkennung und Würdigung dieser Botschaften wachsen wir, entfalten uns und kommen bei uns selbst an.

WOBEI KANN ES HELFEN?

Durch die intensive Erforschung der eigenen Wahrheit entdecken wir
- warum es wichtig ist, sich selbst auf Heilung zu konzentrieren.
- welche Möglichkeiten von Heilung sich ins eigene Leben integrieren lassen,
- was eine individuell „gesunde" Lebensweise sein könnte,
- wie man mit sich selbst und anderen in wirklichen Kontakt kommt und
- wie die eigenen Bedürfnisse Würdigung und Heilung erfahren.


MASSSTAB

Wir erleben Fortschritt in der Annäherung an die eigene Wahrheit und gleichzeitig können wir anderen nah sein. Wir HEILEN durch ERKENNEN und entwickeln Achtung für unseren eigenen Weg und den der anderen. Ein wesentliches Kriterium für die besondere Wirkung dieser Arbeit ist die Erfahrung von nachhaltiger Erleichterung, tiefer Freude und Mitgefühl.

THEMEN

1. Einführung in Heilender Kommunikation, die Kunst des Zuhörens
2. Symptom-Klärung
3. Auf den Körper lauschen
4. Die Botschaft der Krankheit anerkennen
5. Schmerz und chronisches Problem (Herzensarbeit)
6. Rollenverständnis im Familiensystem
7. Groll und Schuldgefühlen lösen
8. Das gebrochene und das offene Herz (Beziehung)
9. Tod und Wiedergeburt, Abschlussritual mit Integrationstag

KURSINHALTE

Dyaden-Arbeit, Klärungsarbeit, Herzensarbeit, Entspannungsübungen, Körperarbeit, geführte Meditationen, Rituale, Skulptur- und Aufstellungsarbeit, Singen, Malen, Naturerfahrung.

KURSABLAUF

Nach dem Besuch des Einführungswochenendes, umfasst der Kurs sieben Wochenendseminare, ein viertägiges Seminar zum Abschluss und 12 Studienabende. Dies ist ein Jahreskurs, der als Erfahrungs- und Wachstumsprozess angelegt ist.

TERMINE auf Anfrage

Tel: 08803 498 3010 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!